Zugsalbe Wirkstoff

Ammoniumbituminosulfonat – der Klassiker bei Abszessen und Furunkeln

Ammoniumbituminosulfonat ist ein Naturprodukt aus Schieferöl. Durch trockene Destillation aus fossilem, schwefelreichem Ölschiefer, anschließender Sulfonierung und Neutralisation entsteht das Naturerzeugnis Ammoniumbituminosulfonat - ein Substanzgemisch vieler unterschiedlicher organischer Komponenten. Sie geben der Zugsalbe ihre unverwechselbare, schwarze Farbe und ihren charakteristischen Geruch. Hartnäckig hält sich der Glaube, dass sulfonierte Schieferöle wie Ammoniumbituminosulfonat zu den Teeren gehören, weil sie ähnlich riechen. Herkunft und Zusammensetzung sind jedoch völlig verschieden. Sulfonierte Schieferöle wurden bisher auch nie verdächtigt, krebserregend zu sein – ganz im Gegensatz zu den Teeren.

Seine Wirkung verdankt Ammoniumbituminosulfonat den verschiedenen Wirkmechanismen: Zum einen ist der Naturstoff antibakteriell wirksam, in dem er die Bakterien, die für die Entzündung verantwortlich sind, abtötet. Zum anderen greift er auf verschiedenen Wegen in das Entzündungsgeschehen ein und vermag so die Entzündungskaskade zu durchbrechen. Ammoniumbituminosulfonat kann darüber hinaus die Entzündung an die Hautoberfläche „ziehen“, so dass die Pickel, Abszesse oder Furunkel schneller reifen. Durch eine raschere Entleerung des Eiters nimmt das damit verbundene Druck- und Spannungsgefühl ab.